Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Tomatenvergnügen

Sie ist und bleibt unsere Lieblingsfrucht – die Tomate. Sie will sehr viel Licht, Wärme und dazu einen sehr lockeren Boden. Diese Vorlieben müssen wir jetzt im Mai sorgsam gegeneinander abwägen. Ein luftiger,
mit etwas Kompost (3 l/m²) und 100 g Horngrieß (oder anderen Stickstoffdüngern) aufgewerteter Boden ist eine wichtige Grundlage für zügiges Wachstum.
Viel Licht heißt: am besten volle Sonne. Wir haben zwei Möglichkeiten: Entweder lassen wir die Jungpflanzen so lange wie möglich im Topf (notfalls umtopfen) und stellen diese bei manchmal vorsommerlicher Witterung Ende April raus vor die Hauswand. Oder wir pflanzen gleich aus, halten aber Vlies in doppelter Lage bereit. Stäbe bringt man notfalls später an, wenn sie der Abdeckung im Weg stehen würden.

(Foto: Scheu-Helgert)

Weitere Ausgaben im Archiv