Aktuelles

Leserumfrage 2020

Auswertung der Leserumfrage 2020

In der Ausgabe 11/2020 haben wir unsere Leser gebeten, sich an unserer Umfrage zu beteiligen. Sehen Sie HIER die Auswertung.

... Mehr lesen

Landesgartenschau auf der Insel

In diesem Jahr gibt es – Corona sei Dank – erstmals und wohl auch einmalig zwei Gartenschauen gleichzeitig in Bayern.

Neben der »verschoben« Gartenschau in Ingolstadt (siehe auch Ausgabe April 2021 und Seite 155) öffnet vom 20. Mai bis zum 26. September 2021 unter dem Motto »Gartenstrand – vom Berg zum See« die Gartenschau in Lindau.
Aktionen der Kreisverbände auf dem Gartenschaugelände auf der Insel
Der Schwäbische Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege präsentiert sich auf der Gartenschau in Lindau an zwei Standorten. Am Gartenschaugelände auf der Insel beteiligen sich die schwäbischen Kreisverbände an einem Ausstellungsbeitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unter Federführung des Gartenbauzentrums Süd-West.
Die Kreisverbände informieren ausführlich über aktuelle Themen in Haus- und Kleingarten. Sie präsentieren aber auch schwäbische Besonderheiten wie z. B. der KV Dillingen »Schwäbische Weinweichsel und Konsorten«, der KV Oberallgäu stellt seinen »Kreislehrgarten in Sulzberg« vor, beim KV Neu-Ulm geht es um die »Veredlung und Vermehrung von Gehölzen«, der KV Ostallgäu widmet sich dem »Sommergarten« und der KV Unterallgäu befasst sich mit der »Kartoffelvielfalt« in Schwaben. Bezugnehmend auf den Bodensee steht der gesamte Ausstellungsbeitrag des Landwirtschaftsministeriums unter dem Motto »mehr grün«.
Unter Federführung des Bezirksverbandes wird ein Schaubeet von der Alpengärtnerei Sündermann gestaltet, mit wertvollen Tipps zum Steingarten und Alpinum, wie die Artenvielfalt im Garten gefördert werden kann und auch wie man der sich nach vor ausbreitenden Unsitte der Steinwüsten entgegenwirkt und welch bessere Alternativen es dafür gibt.

Bildunterschrift: Luftbildaufnahme der Versuchsstation Schlachters (Foto: BV Schwaben)

... Mehr lesen

Landesgartenschau Ingolstadt 2020 21. April – 3. Oktober 2021

Aktionen und Veranstaltungen der oberbayerischen Gartenbauvereine im Mai

Mo 3.5. – So 9.5.: Kreisverband Miesbach: »Teegenuss aus dem eigenen Garten«

Mo 10.5. – So 16.5.: Kreisverband Starnberg: »Insektenträume im Hausgarten«

Mo 17.5. – So 23.5.: Kreisverband Landsberg am Lech: »Blühende Gärten für Wildbienen und Schmetterlinge«

Mo 24.5. – So 30.5.: Kreisverband Rosenheim: »Da haben wir den Salat«

... Mehr lesen

Hallo Erdbeerzeit! Süße Früchtchen, erfrischend & fruchtig

Unwiderstehliche Rezepte …

Erdbeeren – ob pur mit etwas geschlagener Sahne oder als fruchtiges Dessert und leckerer Kuchen. Die roten Früchte schmecken einfach schon nach Sommer, deswegen sind die Beeren, die botanisch ja eigentlich zu den Nüssen zählen, unsere Lieblingsfrüchte. Rund 3,7 kg werden pro Kopf und Jahr hierzulande von den roten und gesunden Früchten mit dem unvergleichbaren Geschmack verzehrt.
… mit den roten Lieblingsbeeren!
Doch die Erdbeersaison ist kurz: Von Mai bis Juni ist die Hauptangebotszeit für deutsche Erdbeeren. Sie schmecken einfach am besten,weil sie erntefrisch und reif gepflückt werden. Also, ab auf die Erdbeerplantage oder in den heimischen Garten und die Erdbeer-Schlemmerzeit genießen. Am besten direkt von der Hand in den Mund oder mit den feinen Rezepten von »Die Hauswirtschafterei« …

(Foto: Die Hauswirtschafterei)

... Mehr lesen

Die »Bayerische Pflanze des Jahres 2021«:

Ein Fächerblumen-Duo sorgt für gute Laune

Eine Blütenwolke in leuchtenden Farbtönen entsteht, wo die Fächerblume gepflanzt wird. Gleich zwei neue Fächerblumen-Sorten – eine leuchtend weiße und eine blau-violette – haben es Bayerns Gärtnern besonders angetan. Die beiden harmonieren bestens und so bieten die Gärtnereien sie zusammen in einem Topf an.
Unter dem Namen »Das himmlische Duo« ist die »Pflanze des Jahres« ab dem letzten April-Wochenende in rund 250 Mitgliedsbetrieben des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes erhältlich (siehe auch Anzeige S. 128). Hitze und zeitweilige Trockenheit steckt das robuste Duo gut weg, für Sonne und Halbschatten ist es gleichermaßen geeignet. So kehrt Leichtigkeit ein auf dem Balkon wie im Garten. Und auch die Bienen sind
begeistert, Honig- und Wildbienen besuchen die faszinierenden fächerförmigen
Blüten besonders gerne.
Bezugsquellen, Pflegetipps und mehr: www.das-himmlische-duo.de

... Mehr lesen

Garteln und Kulinarik in neuer BR-Sendung

Im BR Fernsehen startet mit »Bayerns Gartenküche«…

…am 26. April eine neue Garten-Challenge. Immer montags um 20.15 Uhr treten fünf Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner in einem freundschaftlichen Wettbewerb gegeneinander an und zeigen, wie sie Obst und Gemüse anbauen und verarbeiten. Begleitet von Gartenexperte Sebastian Ehrl verraten sie auch Tipps und Tricks rund ums Gärtnern und Kochen.
In dem neuen Format geht es auch um einen Wettbewerb. Die Aufgabe ist für alle gleich: Zehn Paprika-Setzlinge sollen zu stattlichen und gut tragenden Pflanzen heranwachsen. Sebastian Ehrl vergibt die Punkte. Das zweigängige Menü am Ende jeder Folge bewerten die Gärtnerinnen und Gärtner gegenseitig. Wer gewinnt, wird am Ende der fünften Folge verraten. In den ersten Folgen gärtnern und kochen Tanja Sonntag aus Lausers/Schwaben (Obst- und Gartenbauverein Legau), Christian Dotzler aus Markt Freihung/Oberpfalz (Vorsitzender des OGV Großschönbrunn und 3. Vorsitzender des Kreisverbandes Amberg-Sulzbach), Leni Kühn aus Aidling am Riegsee/Oberbayern (1. Vorsitzende KV Garmisch-Partenkirchen), Birgit Ertl Stephansposching/Niederbayern (2. Vorsitzende im KV Deggendorf und beim OGV Stephansposching) sowie Felix Schmidling aus Bamberg/Oberfranken.
Sendetermine: 26. April, 3. Mai, 10. Mai, 17. Mai und 24. Mai.

Wer von unseren Lesern Lust hat, mit seinem Garten in einer der künftigen Sendungen dabei zu sein, kann sich gerne per E-Mail melden unter: bayernsgartenkueche@megaherz.org

(Foto: BR/Anne Deiß)

... Mehr lesen

Garten- und Kulturreisen des BV Niederbayern 2021

Madeira und England

Madeira »Blumenparadies im Atlantik« Garten- und Besichtigungsreise | 30. September – 7. Oktober 2021
Wir erkunden die schönsten Gärten der Insel mit den subtropischen und tropischen Pflanzen. Die speziell für Gartenfreunde ausgewählten Ausflüge führen rund um die Insel mit ihrer vielfältigen Natur. Besuch der Hauptstadt Funchal mit ihren Parks, Kathedrale und Markthalle.

England »Gärten & Herrenhäuser in East Anglia – Cambridgeshire, Norfolk und Suffolk« | 21. – 28. August 2021
Nur 2 Stunden von London in östlicher Richtung entfernt zeigt sich England wie aus dem Bilderbuch. Jede Grafschaft hat einen unverwechselbaren Charakter und unzählige Schätze. Wir besuchen Kathedralen, Herrenhäuser und abwechslungsreiche Gärten.

Im Reisepreis sind wieder umfangreiche Leistungen enthalten. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel: 09931/8325 oder www.bv-gartenbauvereine-niederbayern.de.
Für beide Reisen gilt eine kostenlose Stornierung bis 31. Mai.

... Mehr lesen

Ermäßigte Eintrittskarten für die Landesgartenschau in Ingolstadt

21. Apri 2021 bis 3. Oktober 2021

Für die Gartenschau in Ingolstadt bieten wir allen Mitgliedern in Verbänden des Freizeitgartenbaus ermäßigte Eintrittskarten an:

Tageskarte € 15,00

Zum Vergleich: Die reguläre Tageskarte kostet € 18,50, die Gruppenkarte (ab 20 Personen) € 16,50.
Mindestbestellmenge 2 Karten. zzgl EUR 3.00 Versandkosten
Ab 30 Stück portofrei
Rückgabe nicht möglich

Bestelladresse: Obst- und Gartenbauverlag, Herzog-Heinrich-Str. 21, 80336 München,Tel. 089/544305–14/15
Mail: bestellung@gartenbauvereine.org
www.gartenratgeber.de/shop

... Mehr lesen

Linsen – eiweißreich und gesund

Linsen gehören zu den biblischen Nahrungsmitteln.

Für das sprichwörtlich gewordene Linsengericht verkaufte Esau die Rechte seiner Erstgeburt an seinen Bruder Jakob. Linsen galten früher als das Arme-Leute-Essen. In jüngster Zeit werden sie mehr und mehr geschätzt, denn sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe: zu rund einem Viertel Eiweiß, mehr als die Hälfte Kohlenhydrate, nur 1,5 % Fett. Dazu kommt ein hoher Gehalt an Eisen, Kalium, Magnesium, Kalzium, Kupfer, Phosphor, Vitamine B2 und B6, dazu Vitamin E.
Nicht besonders geeignet sind die sonst so gesunden Körner für Menschen, die einen erhöhten Harnsäurespiegel oder Gicht haben. Wegen eines relativ hohen Puringehaltes sollten sie lieber von regelmäßigem Linsenverzehr absehen. Im Handel erhält man vielerlei Arten, z. B. schwarze, grüne rote und gelbe Linsen in getrockneter Form. Die kleinsten werden unter dem Namen Berglinsen verkauft. Sie haben einen besonders guten Geschmack, der an dem hohen Schalenanteil liegt. Die Linsen vor dem Garen waschen und einweichen verkürzt die Garzeit. Das Einweichwasser sollte man wegschütten, weil verbliebene Stoffe, wie Oligosaccharide, zu Blähungen führen, und Phytinsäure behindert die Mineralstoff-Aufnahme bei der Verdauung.

(Foto: Major)

... Mehr lesen

Naturgarten-Zertifizierung in Bayern

Ein Jahr Naturgartenzertifizierung in Starnberg

Auch im Landkreis Starnberg wurden 2020 unter Federführung des Kreisverbandes, in Kooperation mit Kreisfachberater Jürgen Erhardt, Naturgärten ausgezeichnet, nachdem sich Mitglieder des Kreisverbandes als Zertifizierer an der Gartenakademie hatten ausbilden lassen. 47 Gärten wurden ausgezeichnet, 5 mussten abgelehnt werden, da sie die Kriterien nicht erfüllten. Diese Gärtner wollen nacharbeiten und dann nochmals einen Antrag stellen. Insgesamt gab es für den Kreisverband durch die Aktion viele Pressetermine und eine sehr positive Resonanz.
Im Landkreis Starnberg gibt es im Moment zwölf Zertifizierer. »Eine optimale Besetzung«, freut sich Ursula Lechner, Sprecherin des Arbeitskreises Naturgarten. »Da kann ich nur sagen, wir sind schon ein tolles Team. Ich finde wir waren gut, sehr gut sogar!«. Einige des Stammteams haben sogar in München ausgeholfen. »Das Interesse an der Zertifizierung wird sicherlich noch wachsen« ist sich Natalie Stahl, Vorsitzende des Gartenbauvereins Herrsching, sicher. Der von ihr angebotene dreiteilige Workshop »Mein Weg zum Naturgarten« erfreut sich großer Nachfrage und bestätigt die Devise der Zertifizierer: hin zum umweltfreundlichen, ökologischen Naturgarten, damit Kiesvorgärten, Steinpylonen-Mauern und Mähroboter in Zukunft nicht unsere Gärten bestimmen.

Bildunterschrift: Überzeugte Naturgärtner: Die Zertifizierer im Landkreis Starnberg trafen sich am Ende der Saison zum einem Erfahrungsaustausch (links Ursula Lechner, rechts KV-Vorsitzende Anna Neppel). (Foto: Jaksch)

... Mehr lesen
Abonnement

Einzelabonnement direkt nach Hause

Unser Online-Shop

Lektüre und allerlei Praktisches für den Garten einfach nach Hause bestellen