Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Vorbereitungen für die Erdbeersaison

Während mit Vlies zugedeckte Erdbeeren zumeist ab der letzten Mai-Dekade beerntet werden können, beginnt die unverfrühte Erdbeersaison in den ersten Junitagen.
Ab Blühbeginn ist bei Erdbeeren eine ausreichende Wasserversorgung wichtig, damit die Früchte eine gute Größe bekommen. Beim Bewässern sollte man darauf achten, dass die Blüten nicht zu lange feucht bleiben, da solche Nässephasen den Befall durch Grauschimmel (Botrytis) fördern. Günstig sind hier Tropfschläuche, die das Wasser sparsam direkt in den Boden bringen. Ein Gießen von oben sollte am besten in den Morgenstunden erfolgen.
Die Fruchtgröße hängt natürlich auch vom Alter und den genetischen Eigenschaften der Erdbeeren ab. Grundsätzlich nimmt sie mit steigender Kulturdauer stetig ab. Daher sind großfruchtige Sorten, wie beispielsweise ‚Asia‘, besser für einen mehrjährigen Anbau geeignet als Sorten, die von vornherein eher nur mittelgroße Früchte tragen.

Bildunterschrift: Während der Blüte und Fruchtentwicklung ist bei Erdbeeren auf eine ausreichende Wasserversorgung zu achten. (Foto: Riehl)

Weitere Ausgaben im Archiv