Projekt »GartenKlimA« Umfrage zum Klimawandel-Bewusstsein

…bayerischer Gärtner zu erhalten, wurde im Rahmen des Projektes »Entwicklung von Bildungsmodulen für den Freizeitgartenbau zur Anpassung an den Klimawandel« eine Umfrage unter den Gartenpflegern des Landesverbandes durchgeführt. Der überwiegende Teil der Befragten erachtet sich selbst als gut über den Klimawandel und seine Hintergründe informiert. Dabei stimmt eine große Mehrheit der Aussage zu, die Klimaveränderungen der jüngeren Vergangenheit seien bedenklich. Die Befragten waren sich nahezu einig, dass Maßnahmen zum Klimaschutz dringend erforderlich sind. Die Meinung, dass auch kleine, alltägliche Beiträge von Einzelpersonen etwas bewirken können, wird
vom Großteil der Befragten geteilt.

Bildunterschrift: Erfrorene Blüten (Apfel) sind ein häufig auftretendes Phänomen des Klimawandels. Durch die milderen Winter treiben die Pflanzen früher aus und sind dann Spätfrösten, die mit Sicherheit kommen, ausgesetzt. Auch dieses Jahr könnte es wieder ähnliche Probleme geben. (Foto: Heyer)