Staude des Jahres: Japanisches Berggras

…hat der Bund deutscher Staudengärtner ein Gras zur Staude des Jahres erwählt, ohne das keine Gartenschau mehr auskommt. Es hellt v. a. allem schattige Partien mit seinen frischgrünen, 30–70 cm hohen Laubhorsten auf und kann sowohl als Einzelexemplar oder flächendeckend verwendet werden. Der Gartenschatz ist ursprünglich an den feuchten, bewaldeten Berghängen des Mount Hakone (Name!) beheimatet und passt zu nahezu jedem Gartenstil. Mehrfarbige Sorten wie die goldgrüne ‚All Gold‘, die weißgrün gestreifte ‚Albostriata‘ oder die gelbgrün gestreifte ‚Aureola‘ entfalten ihre Wirkung am besten im Halbschatten.

(Foto: GNH/Bettina Banse)