Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Senkgärten und Duftgruben

Die Grundstücke werden kleiner, gleichzeitig gewinnen die Wünsche nach mehr Privatsphäre an Bedeutung. Eine ideale Lösung hierfür wären Senkgärten, denn kaum eine andere Gestaltungsart bietet
so viele Möglichkeiten:

• zum ungestörten Sonnen – geschützt vor Wind und neugierigen Blicken,
• zum Ausruhen und für Gespräche in lauschiger Atmosphäre,
• zum Grillen,
• als Platz für eine Feuerschale und
• ganz besonders zum Genießen duftender Pflanzen, von denen es überraschend viele gibt.

Mauern in Terrassen, Gehölze oder auch Sichtschutzelemente ringsum schützen vor Wind. Dazu passende Blumen und andere Stauden, mal als Solisten, mal als Gruppe – sie beleben die Szene zu jeder Jahreszeit.

Bildunterschrift: Die »Mutter aller Senkgärten«: Karl Foersters berühmte Anlage bei seinem Haus in Potsdam. (Foto: Stein)

Weitere Ausgaben im Archiv