Archiv: Ausgabe Petersilie jetzt für den Wintervorrat einfrieren

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Petersilie jetzt für den Wintervorrat einfrieren

Petersilie legt ab September oft nochmals so richtig üppig zu. Neblige Oktobertage sorgen für eine saftige Blattmasse. Frieren die Blätter öfter auf und wieder zu, leiden sie. Zuerst unmerklich, später zeigen sich braune Blattspitzen, manchmal auch schimmelige Blattflecken. Wer jetzt noch grüne Petersilienblätter im Garten stehen hat, schneidet alle appetitlichen Stiele ab.
Für den Wintervorrat wäscht man die Blätter sorgfältig, schneidet sie mit scharfem Messer sehr fein, drückt die Schnipsel in die Eiswürfelschalen, füllt diese mit Wasser und stellt sie waagerecht ins Gefriergerät. Später füllt man die Würfel Platz sparend in Boxen oder Gefrierbeutel und hat dann einen Winter lang die richtige Gartenwürze für Eintopf, Suppen oder Soßen.
Das Trocknen der Petersilienblätter wäre zwar viel einfacher. Dabei erhält sich aber nur wenig Aroma.

Bildunterschrift: Petersilie sollte man bald vollständig abernten – wenn sie aufgetaut ist. (Foto: Scheu-Helgert)

Weitere Ausgaben im Archiv