Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Enziane in Garten und Natur

Keine Vorstellung von Enzianen wäre vollständig ohne den Inbegriff und großen Klassiker unter den Enzianen: den Stängellosen Enzian (Gentiana acaulis), manchmal auch – nicht korrekt – als Frühlings-Enzian bezeichnet. Er ist eine typische Sehnsuchtspflanze vieler Pflanzenliebhaber, die an den vergangenen Sommerurlaub in den Bergen erinnert, und wird, besonders zur Blütezeit, überall angeboten.
Leider ist die Kultur im Garten nicht immer von Erfolg gekrönt, und das liegt unter anderem daran, dass die Art in der Natur auf sauren, anmoorigen Böden vorkommt, im Handel aber in der Regel gärtnerische Auslesen angeboten werden, die kalkverträglich sind. Der Pflanzenliebhaber weiß dann häufig nicht so genau, was er jetzt eigentlich vor sich hat, und Hinweise in der Literatur (Kalk – kein Kalk) helfen da auch nicht weiter.

Bildunterschrift: Aufgrund seiner Blütengröße und der leuchtend blauen Farbe ist er der beliebteste Enzian im Garten: der Stängellose Enzian. (Foto: Gropper)

Weitere Ausgaben im Archiv