Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Österlich dekoriert: Ranunkelgesteck

Gegen Ende des Winters bringen bunte Zwiebelblüher, wie Ranunkeln, Tulpen oder Narzissen, Farbe ins Haus. Im Garten lassen diese leider noch auf sich warten. Deshalb bietet der Handel eine Fülle an Frühlingsblumen an. Schnittranunkeln sind langlebig, sie lassen sich 10 bis 14 Tage in der Vase halten, wenn sie frisch angeschnitten sind und das Wasser regelmäßig gewechselt wird. Beim Kauf sollte darauf
geachtet werden, dass die Blütenblätter in der Mitte noch geschlossen sind. Das Gesteck lässt sich genauso mit Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen gestalten.

Bildunterschrift: Ein Ranunkelgesteck in einer Kanne, mit österlichen Zutaten wie Eiern, Weidenkätzchen und Frühlingszwobeln, ist einfach herzustellen. (Foto: Santl)

Weitere Ausgaben im Archiv