Archiv: Ausgabe Die Erdbeerzeit ist eingeläutet

Die Erdbeerzeit ist eingeläutet

Heimische Erdbeeren aus sogenannten Wandertunneln sind zwar schon im April erhältlich. Im Garten ist aber ist weiterhin der Juni der klassische Erdbeermonat. In ihrer Reifezeit lassen sich die zahlreichen Erdbeersorten in früh-, mittel- und spät
reifend einteilen. Die frühesten Sorten wie beispielsweise ‚Clery‘ oder ‚Daroyal‘ reifen, je nach Jahr und Region, bereits in den letzten Maitagen. Eine besonders spät reifende Sorte ist ‚Malwina‘. Bei ihr beginnt die Reife zumeist erst Anfang Juli, also rund vier Wochen später als bei frühen Sorten. Damit ist es möglich, die Erdbeersaison im Garten über sechs bis sieben Wochen auszudehnen.
Neben einmaltragenden Erdbeeren gibt es auch mehrmals tragende Sorten, sog. Remontierer. Diese bilden auch in den Sommermonaten immer wieder neue Blüten und Früchte und können bis in den Herbst hinein beerntet werden. Bekannte Sorten sind z. B. ‚Ostara‘ oder ‚Mara de Bois‘. Remontierende Sorten blühen und fruchten auch schon zur »normalen« Erdbeerzeit. Um die Qualität und den Ertrag der Sommerernte zu steigern, ist es daher sinnvoll, die ersten Blüten zu entfernen.

(Foto: Riehl)

 

Weitere Ausgaben im Archiv

Alle Ausgaben ab 2015 im Gesamtarchiv

zum Archiv