Archiv: Ausgabe Reisetipp für die Nach-Corona-Zeit: Zauberhafte Gärten im Herzen Frankreichs

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Reisetipp für die Nach-Corona-Zeit: Zauberhafte Gärten im Herzen Frankreichs

Für alle, die nach langer Corona-Enthaltsamkeit ein interessantes Reiseziel suchen, empfiehlt sich das »Herz von Frankreich« entlang der Loire mit seinen vielen prächtigen Schlössern und herrlichen Gartenanlagen, dazu eine reizvolle Mischung aus viel Kultur, romantischer Landschaft, leckerem Wein und kulinarischen Genüssen. Ideal für Familien mit dem Auto oder Wohnmobil.
Mehr als 1.000 Schlösser zieren angeblich die idyllische Landschaft zwischen Orleans und Angers (ca. 160 km) – alle im Umkreis der geruhsam dahinfließenden Loire, deren flacher Wasserstand nur das Befahren mit kleinen Booten erlaubt. Mir scheint die Zahl übertrieben, aber auch 100 wären auf dieser überschaubaren Fläche schon beachtlich.
Die meisten der historischen Bauten sind von Gärten in formalem, englischem oder auch ökologisch geprägtem Naturgartenstil umgeben. Die weltbekannte Kulturlandschaft war einst das bevorzugte Jagdgebiet und die Heimat zahlreicher
Könige von Frankreich. Sie ist nur ca. 100 km von Paris entfernt und von vielen Wäldern umgeben. Damit zog sie den reichen Adel an und blieb auch später weitgehend von der Industrialisierung verschont.

Bildunterschritt: Schlossgarten Villandry (Foto: Stein)

Weitere Ausgaben im Archiv