Archiv: Ausgabe Ein vogelfreundlicher Garten

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Ein vogelfreundlicher Garten

Peter Berthold bezeichnet sich selbst bisweilen als »Ornithomanen« – also als jemand, der den Singvögeln regelrecht verfallen ist. Zum Lebensmotto hat er den Leitspruch von Don Bosco gewählt: »Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen«. Thomas Neder besuchte Peter Berthold in seinem Gartenparadies, wo in der Tat auch viele leibhaftige Spatzen pfeifen.

Dass er seine nachfolgenden Empfehlungen auch selbst mit größter Überzeugung umsetzt, merkt man schon nach wenigen Schritten: Das kleine Haus am Hang ist so gut be- und eingegrünt, dass so mancher Besucher, wie Berthold mit einem schelmischen Schmunzeln berichtet, am scheinbar verwaisten Haus einfach vorbeigefahren ist.

In seinem Buch »Unsere Vögel«, ein Spiegel-Bestseller, beschreibt Berthold die aktuell katastrophale Situation unserer heimischen Vogelwelt. Die Rote Liste bezeichnet er als »die röteste, die wir je hatten«. Deshalb erscheint es ihm nötig, dass die Gartenbesitzer, von denen sehr viele auch Vogelfreunde sein dürften, ihren Garten gezielt vogelfreundlich gestalten.

Bildunterschrift: Beerentragende Sträucher decken in der kalten Jahreszeit die Naschtheke für die heimische Vogelwelt. (Foto: Neder)

Weitere Ausgaben im Archiv