Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Pflanzen mit besonderer Farbgebung – Silber

Um diese ganz besondere Farbe zu erzeugen, verfügen die Pflanzen über verschiedene Techniken: Die betreffenden Pflanzen sind entweder behaart, bereift oder haben Lufteinschlüsse unter der Epidermis.
Behaarung oder Bereifung kommen in der Regel bei sehr gut sonnenverträglichen Pflanzen vor und stellen einen Lichtschutz dar. Graue, grüngraue oder blaugraue Bereifung reflektiert Licht (und der »silbrige«
Eindruck entsteht durch die Brechung der Strahlen), bei weißlich-grauen Haaren entsteht der Schutz durch eine Mischung aus bedeckter Oberfläche und Reflexion.
Lufteinschlüsse unter der Epidermis dagegen kommen häufig bei gut schattenverträglichen Pflanzen vor, z. B. beim Lungenkraut (Pulmonaria) oder Kaukasusvergissmeinnicht (Brunnera macrophylla). Die eingeschlossene Luft trennt die Blattoberfläche vom darunter liegenden Chlorophyll. Durch die Brechung des Lichtes auf der an sich farblosen Stelle entsteht der weißlich-silbrige Eindruck.

Biildunterschrift: Bei Schattenpflanzen wie Lungenkraut (Pulmonaria ‚Opal‘) entsteht die silberne Zeichnung durch Lufteinschlüsse unter der Epidermis. (Foto:Riehl)

Weitere Ausgaben im Archiv