Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Von Anis bis Zimt und Zitronat: Erlesene Gewürze für die Weihnachtsbäckerei

Lebkuchen & Co sind als geschmack- und gehaltvolles Dauergebäck aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Ihren erlesenen Geschmack verdanken sie und anderes Weihnachtsgebäck einer Reihe exotischer Gewürze.                                                                                                                                                                                                                                                                                          Klassische Gewürze sind Anis, Sternanis, Ingwer, Kardamom, Koriander, Macis oder Muskatnuss, Nelken, Piment und Zimt. Ergänzt werden diese Gewürzklassiker durch Schalen oder Blütenwasser von Zitrusfrüchten sowie Orangeat und Zitronat. Vor allem Nürnberg profitierte im Mittelalter durch seine Lage an der Handelsstraße nach Venedig von einer Vielzahl exotischer Gewürze, die gerne Verwendung fanden Meist sind die Geschmackskomponenten weit besser bekannt als die Pflanzen, von denen sie stammen.

Bildunterschrift: Ein kleine Auswahl der bekanntesten Gewürze mit Ingwer, Muskatnuss, Zimt, Sternanis, <koriander, Gewürznelken, Piment, Anis und Kardamon. (Foto: Neder)

Weitere Ausgaben im Archiv