Aus dem aktuellen Heft

Kleiner Blick ins Heft

Blättern

Bienenfreundliche Grabbepflanzung für den Sommer

Die großen Friedhofsanlagen in Städten haben einen hohen ökologischen Nutzen und Wert: alte Bäume, viele Gehölzarten, gekieste Wege, viel Grünflächen mit Wildpflanzen zwischen Gräbern wie z. B. Wegerich-Arten, Löwenzahn, Giersch, Grasarten, Gänseblümchen usw. Hier ist das Klima selbst an heißen Sommertagen erträglich kühl. In Städten sind diese großen Friedhofsanlagen Kulturraum und Parkanlage zugleich. Der Alte Südfriedhof in München ist zum Beispiel geprägt von stattlichen Gräbern mit Säulen, Statuen, Engeln oder vergoldeten Inschriften.
Die alten Friedhöfe sind allesamt denkmalwürdig! Höchstindividuelle Grabmale statt normiertem Einheitsbrei und dazu umgeben, umrankt von Gehölzen aller Art, die neben vielen Tierarten Dutzenden von Vogelarten Lebensraum bieten.

Bildunterschrift: Der Südfriedhof in München ist ein Naturparadies mitten in der Stadt. Viele Gräber sind ungepflegt, die Inschriften auf den Grabsteinen oft nicht mehr zu erkennen … (Foto: Landesverband)

Weitere Ausgaben im Archiv