…haben uns viele schöne Bilder geschickt.

Es freut uns natürlich sehr, dass unsere Zeitschrift von Ihnen gelesen wird, sie die Anregungen aufnehmen und das Interesse für die Natur und Umwelt geweckt wird.
Das ist gerade in der heutigen Zeit ganz wichtig!

                                                                                      

Katharina Graf hat nach meinem Vorschlag aus der November-Ausgabe mit ihrer Mama eine Laterne gebastelt. Sie schreibt mir:
»Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und das Windlicht schaut sehr schön aus vor unserer Haustüre aus. Vielen Dank für den Tipp!« Es ist wirklich ein schönes Windlicht und hellt das neblige Novemberwetter auf.

Euer Flori

 

 

Lena aus Eichstätt hat Kürbissuppe gekocht und fand sie super lecker. Ich habe meinen Garten-Hokaido gefüllt und gebacken.

Hier das Rezept für euch!

Zutaten: 1 Hokkaido-Kürbis, 200 g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 80 g Walnüsse, 100 g Champignons, Salz
Zubereitung: Den Kürbis unten flach abschneiden, oben einen Deckel abschneiden und die Kerne herauslöffeln. In einer Küchenmaschine das Hackfleisch, Zwiebel, Walnüsse, Champignons zerkleinern und mit Salz würzen. Den Kürbis füllen, Deckel aufsetzen und im Backofen bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze etwa 1 Stunde backen, bis der Kürbis weich ist.
Lasst es euch schmecken!

 

Vielen Dank

Euer Flori

 

Lieber Flori,
ich wollte dir erzählen, wie wir in unserem Garten Wasser sammeln. Wir haben eine Zisterne. Das ist so ähnlich wie ein ganz großer Eimer mit Deckel, der im Boden vergraben ist. Dort läuft Regenwasser
rein, wenn es regnet. Das Wasser nehmen wir z. B. für die WC-Spülung, zum Waschen von Gemüse und zum Gießen im Garten. Außerdem haben wir noch drei Regentonnen und mehrere Wassertränken
für Vögel in unserem Garten.
Jetzt noch schöne Grüße, Dein Johann